Grüne (Johanni-)Nüsse

An Johanni (24. Juni) werden nach alter Tradition die noch unreifen Walnüsse gepflückt. Wir pflücken sie im Natur-Schutz-Zentrum Bruchhausen in Erkrath. Eigentlich sind sie ungenießbar, aber durch Einlegen in Öl, Essig und Alkohol werden daraus feine Delikatessen.

Wir besuchen ein paar Walnussbäume, um die botanischen Besonderheiten und ein paar Geschichten kennen zu lernen. Anschließend genießen wir im Natur-Schutz-Zetrum eine kleine Walnusskostprobe. Gemeinsam setzen wir aus den gesammelten Nüssen einen Nuss-Likör und/oder -Wein an, den Sie mit nach Hause nehmen.

       
Ich gebe Ihnen weitere Tipps zur Verarbeitung der Walnüsse in der Küche und Hinweise zur traditionellen Heilanwendung.

Termin NSZ Bruchhausen: Freitag 22. Juni 2018 von 17:00 bis 20:00 Uhr 
Teilnehmerzahl: 8 bis 15 Personen
Kosten: 28 Euro p.P. zzgl. Materialkosten – Anmeldung erforderlich
Im Preis sind ein Rezept-Script, eine Walnuss-Kostprobe und Getränke enthalten. Materialkosten von ca. 6 Euro werden zuzüglich berechnet.

Bitte mitbringen: 1 großes, verschließbares Glas und 1 Weithalsflasche für Likör und Wein